Sylt ist die beliebteste Ferieninsel von Deutschland und hat unglaublich viel zu bieten. Alle Tipps für Sylt, die dir bei deinem Urlaub weiterhelfen, habe ich hier einmal aufgeschrieben.

Sylt Tipps

Wie komme ich nach Sylt?

Es gibt vier Möglichkeiten, nach Sylt zu kommen:

Mit dem Auto

Da Sylt nicht zu den autofreien Nordseeinseln gehört, ist die Anreise mit dem Auto ohne weiteres möglich. Um auf die Insel zu kommen, muß man den Autozug über den Hindenburgdamm nehmen, der in Niebüll startet. Dort werden die Autos am Bahnhof auf den Zug verladen. Einweiser dirigieren die Fahrzeuge und sagen dem Fahrer, ob er nach oben oder unten auf dem Zug fahren darf. Da die Verladung teilweise recht lange dauern kann, sollte man rechtzeitig dort sein. Empfehlenswert ist es, daß Ticket vorher online zu kaufen. Von Dienstag bis Donnerstag sind die Preise für den Autozug günstiger als am Wochenende. Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Sylt-Shuttles.

Reisetipp für die Rückreise: Gerade an den klassischen Rückreisetagen können die Straßen in Westerland rund um den Bahnhof ziemlich voll werden. Mir ist es schon passiert, dass ich mit meinen Mietwagen nur mit Mühe zur Rückgabestation fahren konnte.

Eine weitere Möglichkeit, mit dem Auto nach Sylt zu kommen, ist die Fähre von Rømø. Die dänische Insel ist mittels einer Brücke mit dem Festland verbunden. Von Havneby auf Rømø nach List auf Sylt verkehrt die Syltfähre bis zu 18 mal am Tag. Diese Möglichkeit müssen Wohnmobilfahrer in Anspruch nehmen, da diese seit kurzem nicht mehr den Syltshuttle nutzen dürfen. Weitere Infos gibt es bei der Syltfähre.

Sylt Tipps Fähre

Die Syltfähre auf dem Weg nach Rømø

Mit dem Zug

Westerland/Sylt ist ans IC-Netz angeschlossen, so daß man ohne umsteigen von Frankfurt/Main auf die Insel fahren kann. Auch mit dem Regionalverkehr gelangt man von Hamburg, Kiel oder Lübeck nach Westerland.

Hier kannst du mehr über die Anreise mit dem Zug erfahren.

Mit dem Flugzeug

Sylt besitzt einen eigenen Flughafen, der von mehreren Städten Deutschlands aus angeflogen wird. Allerdings wird nur die Verbindung Düsseldorf-Sylt ganzjährig bedient.

Mit dem Fernbus

Seit 2016 gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Fernbus nach Sylt zu fahren. Die Strecke München-Sylt (über Hannover/Hamburg) wird Mittwoch bis Sonntag bedient und die Fahrt dauert 15 Stunden.

Unterwegs auf Sylt

Wie schon oben erwähnt, ist Sylt nicht autofrei. Aber ein Auto ist auf der Insel nicht unbedingt notwendig. Wer nicht mit dem eigenen Auto anreist, aber trotzdem nicht darauf verzichten möchte, kann sich auf der Insel eins mieten. Empfehlen kann ich Syltcar. Auch ich miete mittlerweile für ein paar Tage meines Aufenthaltes ein Auto. So kommt man bequemer zum Ellenbogen nach List oder auch der erste Einkauf nach der Ankunft ist so einfacher.

Sylt Tipps Rolls Royce

Hat man kein Auto, gibt es auf Sylt gute Busverbindungen in nahezu jede Ecke der Insel. Die Busse fahren tagsüber in 15-minütigen Intervallen und nehmen auch Fahrräder mit. Man kann Einzeltickets kaufen, es gibt aber auch 1-7 Tagestickets. Weitere Informationen gibt es beim SVG.

Ein beliebtes Fortbewegungsmittel auf Sylt ist das Fahrrad. Es gibt ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz, das teilweise die ehemalige Trasse der Inselbahn nutzt. In jedem Dorf gibt es mehrere Fahrradvermietungen, bei denen man auch E-Bikes bzw. Pedelecs mieten kann.

Sylt Tipp: Einfach mal zu Fuß gehen. Ich liebe es, die Insel zu Fuß zu erkunden, ob den Ellenbogen bei List, das Rantumer Becken oder die Südspitze bei Hörnum. Auch eine Wanderung an der Wattseite von List nach Kampen ist zu empfehlen.

Sylt Tipps: Unterkünfte

Auf Sylt gibt es die unterschiedlichsten Unterkunftsformen. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Es gibt 5-Sterne Luxusresorts, Hotels in allen Kategorien, Pensionen, Ferienwohnungen, mehrere Campingplätze und drei Jugendherbergen.

Hotel oder Ferienwohnung? Ich übernachte auf Sylt immer in Ferienwohnungen. Denn bei schlechtem Wetter kann ich dort auch mal ein paar Stunden verbringen, mir einen warmen Tee kochen und mich aufwärmen ohne direkt in einem Cafe oder Restaurant zu sitzen. Im Hotelzimmer halte ich mich dagegen nicht so gerne länger auf.

Möchtest du lieber in einem Hotel übernachten, habe ich die bei Booking.com ein paar Hotels rausgesucht, die von der Lage, aber auch von Berichten anderer Syltreisender, hier weitergeben möchte:

Ferienwohnungen kann man bei einer der vielen Vermittlungsagenturen oder direkt beim Vermieter buchen.

Einen guten Überblick hat man bei Sylt.de.

Anmerkung: Auf Sylt muß eine Kurabgabe (Kurtaxe) gezahlt werden, die vom Vermieter abgerechnet wird. Von diesem erhält man auch die Kurkarte, die man an den Strandzugängen vorzeigen muß. Tagesgäste können dort auch eine Tageskarte erwerben. Kinder unter 18 Jahren müssen keine Kurtaxe bezahlen.

Inselorte von Sylt

Auf Sylt gibt es mehrere Ortschaften in denen man während des Urlaubs unterkommen kann.

Jeder Ort hat seine eigenen Charme, Vorteile und Nachteile. Ich komme immer in Wenningstedt unter und fühle mich dort sehr wohl.

Sylt Tipps für Unternehmungen

Sylt hat einiges, was man sich ansehen sollte oder unternehmen kann. Meiner Meinung nach ist die größte Sehenswürdigkeit die Insel selbst, die raue Nordsee, die unendlich lange Strand und die wunderschöne Natur wie die Wanderdünen bei List oder die Braderuper Heide. Einige Reisetipps für deinen Urlaub auf der Nordseeinsel habe ich in den beiden folgenden Artikeln zusammengestellt:

Neben den vielen Aktivitäten auf der Insel kann man auch Tagesausflüge machen. Es gibt z.B. die Möglichkeit nach Föhr, Amrum oder die Hallig Hooge zu fahren, aber auch Busfahrten nach Dänemark werden angeboten. Für Kinder werden Touren zu den Seehundbänken mit Seetierfang in Hörnum und Piratenfahrten in List angeboten. Infos gibt es bei den Adler-Schiffen oder beim SVG.

Sylt Tipps Leuchtturm

Reisetipps – Was ist auf Sylt los?

Auf Sylt gibt es viele unterschiedliche Events, die einen Besuch wert sind. Einige davon sind:

  • Biikebrennen, das jedes Jahr am 21. Februar veranstaltet wird, ist der Feiertag der Friesen. Ursprünglich zur Verabschiedung der Walfänger veranstaltet, soll es heute den Winter vertreiben. In jedem Ort wird ein Reisighaufen abgebrannt, dazu wird das traditionelle Lied „Üüs Sölring Lön“ gesungen. Anschließend wird traditionell Grünkohl gegessen. Tolle Berichte über das Biikebrennen kannst du bei Fratuschi oder Urlaubshappen lesen.
  • Summer Opening: Die Saisoneröffnung der Wassersportsaison auf Sylt findet jedes Jahr am Christi Himmelfahrts Wochenende in Westerland statt. Neben dem Windsurf Cup und den Kitesurf Masters wird auf der Promenade allerlei kulinarisches Angeboten.
  • Westerländer Winzerfest: Im Juli findet an der Westerländer Promenade das Winzerfest mit Weinen aus verschiedenen Regionen und natürlich kulinarischen Köstlichkeiten statt.
  • Windsurf World Cup Sylt: Im Herbst trifft sich die Windsurfelite auf Sylt um in verschiedenen Wettbewerben um den World Cup zu kämpfen.

Sylt Tipps Windsurfcup

Neben diesen und vielen weiteren Veranstaltungen gibt es noch einige traditionelle Events der dörflichen Gemeinschaften, wie z.B. das Ringreiten, das in fast jedem Dorf veranstaltet wird. Einen Überblick bekommt man im Veranstaltungskalender.

Sylt Tipps Ringreiten

Ringreiten auf Sylt

Essen und Trinken

Wie bei den Unterkünften gibt es auch hier für jeden etwas, vom 2-Sterne-Restaurant bis zur Fast Food Kette. Meine Lieblings-Restaurants auf Sylt und Cafes auf Sylt habe ich in den verlinkten Artikeln verraten. Bei der unabhängigen Seite Sylt a la Carte sind zur Zeit 200 Restaurants, Kneipen, Bars, aber auch Hotels und Spas gelistet und werden laufend aktualisiert.

Restaurants Sylt Spices

Was ist die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Sylt?

Eigentlich kann man das ganze Jahr über nach Sylt fahren. Meine liebste Reisezeit ist allerdings April-Anfang Juni bzw. September/Oktober. Hier ist die Insel nicht so voll und das Wetter ist meistens auch in Ordnung. Im Sommer ist Sylt ziemlich voll, im Winter ist die Insel zwar relativ leer, aber es kann dann auch sehr ungemütlich sein.

Weitere Sylt-Tipps:

Fratuschi – Sylt mit Hund

Burgdame – Bildungsurlaub auf Sylt

MS-WellTravel – Mit dem E-Bike zum Morsumer Kliff

Das waren meine Sylt Tipps. Hast du weitere Tipps für die schöne Insel in der Nordsee? Verrate sie doch in den Kommentaren.

Zuletzt aktualisiert am

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare