Suedafrika Kap der guten Hoffnung

Roadtrip 8: Stadt, Safari und Natur in Südafrika

Vor über 10 Jahren ging es für mich das erste Mal nach Afrika. Da ich dem ganzen etwas kritisch gegenüber stand, habe ich mich für Südafrika entschieden, sozusagen als sanften Einstieg. Drei Wochen ging es von Kapstadt entlang der Garden Route bis zum Addo Elephant Park. Dann vom Hluhluwe-Imfolozi-Park über Swaziland bis zum Krügerpark.

Mietwagen Tipps Tricks Arches

Mietwagen buchen: Tipps und Tricks

Zu einem richtigen Roadtrip gehört für mich ein fahrbarer Untersatz, in meinem Fall ein Mietwagen, dazu. So bin ich vor Ort flexibel und kann mein Reiseziel individuell erkunden. Damit der Roadtrip gelingt und nicht durch Schwierigkeiten bei der Mietwagenbuchung überschattet wird, habe ich hier meine Tipps und Tricks fur die Buchung eines Mietwagens aufgeschrieben.

Hluhluwe imfolozi Park Büffel

Safari im Hluhluwe iMfolozi Park

Der Hluhluwe iMfolozi Park ist der älteste Nationalpark Südafrikas. Er liegt ungefährt 280 km nördlich von Durban im Zululand, in der Provinz Kwazulu-Natal. Gegründet wurde der Park 1987 zum Schutz der Nashörner, vorrangig der damals nur noch in Imfolozi lebenden Breitmaulnashörner. Der über 900 Quadratkilometer große Park ist geprägt durch die grüne Hügellandschaft, und den Hluhluwefluß, der mitten durch den Park fließt. Hier leben alle Tiere der Big Five (Löwe, Büffel, Elefant, Nashorn und Leopard), aber auch verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Gnus usw. Das schöne an dem Hluhliwe iMfolozi Park ist, daß er nicht so bekannt wie der Krügerpark ist und durch die bewaldete Landschaft verlieren sich die Touristenautos.