Genussstücke im Februar

 Auch wenn es im Januar keine Genussstücke gab, geht es doch 2016 weiter mit dieser Serie. Denn auch in diesem Jahr habe ich schon wieder so viele tolle Artikel in der Bloggerwelt gefunden, die ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte.

Erinnerungen an Damaskus

Dominik vom Blog followtheshadow ist 2011 während seiner Reise durch Syrien auch in Damaskus gelandet. Ohne Unterkunft und im strömenden Regen. Eigentlich will er im Bus nur einen Fahrgast fragen, wo er aussteigen muß, um am besten ein Hotel zu finden. Aber er bekommt Hilfe ganz anderer Art: eine kostenlose Unterkunft und eine Stadtführung am nächsten Tag. Diese Geschichte hat mich unglaublich traurig gemacht. Zum einen der Gedanke daran, wie die jetzt völlig zerstörte Stadt einmal ausgesehen hat. Zum anderen die selbstverständliche Gastfreundschaft, die Dominik erfahren hat im Gegensatz zu dem, was die syrischen Flüchtlinge teilweise hier erfahren müssen.

Chumbe Island Coral Park

Keine Straßen, keine Bars oder Restaurants und nur ganz wenig Touristen – das ist der Chumbe Island Coral Park von Sansibar. Sina beschreibt auf ihrem Blog ferndurst ihre Tagestour zur Chumbe Island. Auf dieser Insel gibt es ein Forscherteam, daß sich für den Erhalt der Natur einsetzt, 12 nachhaltig gezimmerte Holzhütten und unberührte Natur. Hier kann man schnorcheln, den Dschungel erkunden oder das leckere Buffet genießen. Diese Insel ist ein echter Sansibar-Geheimtipp für Naturliebhaber und Romantiker.

Ziegenmarkt im Oman

Jeden Freitag ist in Nizwa Ziegenmarkt und Lu hat ihn während ihrer Omanreise besucht. Auf diesem traditionellen Markt werden nicht nur Ziegen sondern viele andere Tiere verkauft, z.B. Kühe, Hühner oder Hasen. Die Männer tragen traditionelle weiße Gewänder (das dishdasha) und eine Kappe auf dem Kopf, überall hört man arabisches Gemurmel und es wird gefeilscht. Das ganze ist wie aus 1001 Nacht.

Eine Fahrt mit dem Hundeschlitten

Eine Hundeschlittenfahrt ist ja ein Traum von mir und so war es auch bei Nina von Smaracuja. Sie hat sich ihren Traum auf der Reise nach Lappland erfüllt. Mit dem Hundegespann fuhr sie durch das verschneite Finnland – bei Minus 26 Grad. Trotz der Kälte hat sie sich unglaublich wohl gefühlt, während sie die 5 Huskies durch die abendliche Landschaft zogen. Einfach wunderschön!

Bloß nicht auf die Philippinen

Meine Bucket-Liste wird irgendwie nicht kürzer, immer wieder kommen neue Punkte hinzu. Umso besser, daß die Auszeitnomaden Bibo und Tanja uns davor beschützen, nicht auf die Philippinen zu fahren. Sie waren dort vier Monate unterwegs und müssen es ja wissen. Oder möchtest du widerlich weiße Strände oder abstoßend klares Wasser im Urlaub?

Wie ein Einheimischer in Rom

Rom ist immer eine Reise wert. Es gibt so viel zu sehen, tolles italienisches Essen und Dolce Vita. Leider ist die historische Innenstadt sehr touristisch – logisch, hier sind ja auch die ganzen Sehenswürdigkeiten. Wer etwas abseits wohnen und mehr wie ein Einheimischer leben möchte, der sollte nach Prati gehen. Jessica hat dort während ihres Romaufenthaltes gewohnt und berichtet auf Yummytravel was man in diesem Stadtviertel alles erleben kann. Und da es zwischen Engelsburg und historischem Viertel liegt, erreicht man auch die Sehenswürdigkeiten ohne Probleme.

Rundreise in Tansania

Afrika ist mystisch, Afrika ist anders – eine Reise nach Afrika ist unbeschreiblich. Und ganz ehrlich, eine Safari zu machen, die Tiere Afrikas in freier Wildbahn zu erleben ist einmalig. So zumindest ging es mir in Südafrika. Tanja hat diese wundervolle Erfahrung in Tansania gemacht und ist eine ganze Woche dort durch das Land gefahren und hat die Safari schlechthin gemacht: die Serengeti und der Ngorongoro Crater. Auf ihrem Blog Reiseaufnahmen beschreib sie, was sie in dieser Woche alles erlebt hat – natürlich mit tollen Safarifotos.

Die Heimatstadt kann so schön sein

Der Bericht von Anna über den Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort hat mich wieder daran erinnert, wie selten man doch durch die eigene Stadt läuft. Und auch für Düsseldorfbesucher hat sie tolle Tipps für den Stadtteil, der auf den ersten Blick nicht so viele Attraktionen zu bieten hat, dafür aber sehr viel flair.

Was waren deine Bloghighlights im Februar? Verrate sie mir doch in den Kommentaren.

Dir hat mein Bericht gefallen? Dann unterstütze mich und folge mir auf Facebook oder bloglovin. DANKE!!!

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich jetzt an, blicke hinter die Kulissen und erhalte als Dankeschön meinen Leitfaden zur Planung von Roadtrips.

Ich werde deine E-Mailadresse nicht weitergeben oder verkaufen. Auch erhälst du von mir keinen Spam! Versprochen!

2 Kommentare zu “Genussstücke im Februar

  1. Guten Morgen Ina,
    ich freue mich sehr, dass dir meine Geschichte zum Ziegenmarkt in Oman so sehr gefallen hat, dass ich in deinen Genussstücken gelandet bin. Vielen Dank und liebe Grüße!! Lu

  2. Hallo Ina,
    vielen Dank für die Erwähnung und die Verlinkung !

    Na dann hoffen wir mal, dass du das alles nicht erleben musst !
    Wir kämpfen immer noch mit den Nachwirkungen und es wird irgendwie nicht besser !
    😉 😉 😉

    Liebe Grüße
    Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*