Roadtrip 1: Von Los Angeles nach Seattle – und zurück nach San Francisco

Dieser Roadtrip ist eine Route mit viel Abwechslung. Von Los Angeles geht es über den Highway 1 entlang der Küste nach San Francisco. Von da aus weiter zum Yosemite National Park und dann vorbei an den den Cascades Volcanos bis nach Seattle.

Reiseroute

Die Reiseroute ist für drei Wochen geplant, mit längeren Stopps und kürzeren Fahrstrecken kann man diese Route durchaus auch auf vier Wochen ausdehnen.

  • Ankunft Los Angeles
  • 1. Tag: Hollywood, Walk of Fame, Santa Monica, Venice Beach
  • 2. Tag: Universal Studios
  • 3. Tag: Highway 1 bis nach Monterey
  • 4. Tag: Monterey Bay Aquarium
  • 5. Tag: Highway 1 bis nach San Francisco
  • 6. Tag: San Francisco
  • 7. Tag: Fahrt zum Yosemite National Park
  • 8. Tag: Yosemite National Park, Wanderung zum Sentinal Dome
  • 9. Tag: Mono Lake, Fahrt zum Lassen Peak
  • 10. Tag: Wanderung auf den Lassen Peak
  • 11. Tag: Crater Lake, Big Obsidian Flow
  • 12. Tag: John Day Fossil Beds
  • 13. Tag. Mt. St. Helens
  • 14. Tag: Wanderung am Mr. Rainier
  • 15. Tag: Seattle
  • 16. Tag: Olympic National Park
  • 17. Tag: Fahrtag Richtung Süden
  • 18. Tag: Redwood National Park
  • 19. Tag: Nappa Valley, Besichtigung Beringer Vinery, Fahrt nach San Francisco
  • 20. Tag: San Francisco, Abreise

Reisezeit

Die beste Reisezeit für diese Route ist von Juli bis September. Hier ist die Wahrscheinlichkeit am größten, daß alle Straßen in den Bergen schneefrei sind.

Ich habe diesen Roadtrip damals im Juni gemacht, was noch etwas zu früh war. Der Tiogapass im Yosemite NP war zwar schon geöffnet, aber die Straße um den Crater Lake war noch nicht vollständig befahrbar. Daher solltest du, wenn du diese Route planst, die Öffnungszeiten der Straßen vorab überprüfen.

Flüge

Durch die unterschiedlichen Ankunfts- und Abflugsorte ist der Flug ein Gabelflug. Diese können manchmal teurer sein. Daher sollte man bei der Buchung auf die zusätzlichen Gebühren achten.

Mietwagen

Bei dieser Reiseroute ist ein Geländewagen nicht erforderlich, eine normale Limousine reicht völlig aus (wenn man denn auf den befestigten Straßen bleibt). Und obwohl Annahme- und Abgabestation unterschiedlich sind, bezahlt man keinen Zuschlag, da beide Orte in Kalifornien liegen. Bei der Buchung am besten die unterschiedlichsten Anbieter vergleichen, eine Empfehlung auszusprechen ist schwierig.

Unterkünfte

Bei meinem Roadtrip war nur das Hotel in Los Angeles vorgebucht, alle anderen wurden spontan gebucht. Das schöne ist, daß dann auch die Länge der Fahrtstrecken angepasst werden können.

Zwei Punkte bei der Unterkunftsauswahl würde ich allerdings heute anders machen.

In San Francisco habe ich damals in Oakland übernachtet. Heute würde ich direkt in San Francisco übernachten, da es nichts schlimmeres gibt, jeden morgen in die Stadt zu fahren. Man sollte nur darauf achten, daß das Hotel Parkplätze anbietet.

Im Yosemite NP habe ich damals nicht direkt im Park übernachtet, sondern außerhalb des Parks am Mono Lake. Dies hat den Nachteil, daß man morgens immer in den Park rein und abends wieder rausfahren muß. Heute würde ich direkt im Park übernachten. Hier kann es aber sein, daß dort kurzfristig kein Zimmer mehr frei ist, evtl. muß man hier vorbuchen.

Karte wird geladen - bitte warten...

Yosemite National Park: 37.975941, -119.545896
Los Angeles, Hollywood: 34.092809, -118.328661
Monterey Bay Aquarium: 36.618264, -121.901792
San Francisco: 37.774929, -122.419416
Mono Lake: 38.007059, -119.012259
Lassen Peak National Park: 40.488093, -121.504935
Crater Lake National Park: 42.868441, -122.168478
Big Obsidian Flow: 43.695730, -121.234490
John Day Fossil Beds: 44.555623, -119.644832
Mount St. Helens National Park: 46.191401, -122.195551
Mount Rainier: 46.852778, -121.760278
Seattle: 47.606209, -122.332071
Olympic National Park: 48.100948, -123.432758
Redwood National Park: 41.287868, -124.058905
Nappa Valley: 38.427431, -122.394330

 

 

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich jetzt an, blicke hinter die Kulissen und erhalte als Dankeschön meinen Leitfaden zur Planung von Roadtrips.

Ich werde deine E-Mailadresse nicht weitergeben oder verkaufen. Auch erhälst du von mir keinen Spam! Versprochen!

4 Kommentare zu “Roadtrip 1: Von Los Angeles nach Seattle – und zurück nach San Francisco

  1. Pingback: Entlang des Pacific Coast Highway von San Francisco nach L.A.

  2. Pingback: Reisetipps zum Yosemite Nationalpark

  3. Pingback: Roadtrip in Amerika: Von Chattanooga über Gatlinburg nach Ashville - Teilzeitreisender.de

  4. Pingback: Musikalische Reiseerinnerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*