Genussstücke im November

Wie schnell die Zeit vergeht… schon wieder ist der Monat um und es ist Zeit für die Genussstücke von November. Wieder habe ich ein paar tolle Blogartikel entdeckt bzw. wiederentdeckt.

Als Reiseblogger ungeeignet

Ariane von Heldenwetter ist als Reiseblogger denkbar ungeeignet. Sie hat Plattfüße, ist leicht paranoid, gegen fast alles allergisch und schlecht wird ihr beim Autofahren auch noch. Aber trotzdem reist sie – und zwar gerne. Für nichts in der Welt würde sie sich vom Reisen abhalten lassen. In ihrem Mut-mach-Post für alle Zweifler schreibt sie sehr unterhaltsam, warum es jeder schafft, zu reisen. Toll.

Kulinarisch durch Deutschland

Alles 16 Bundesländer habe ich, glaube ich, noch nicht bereist. Aber Janett von Teilzeitreisender hat jetzt alle 16 bereist und aus jedem Bundesland ihr kulinarisches Highlight mitgebracht. Und da in NRW meine Heimatstadt und in Schleswig-Holstein mein Lieblingscafe auf Sylt vertreten ist, habe ich mir die anderen 14 Tipps direkt mal notiert.

Reise zu den Galapagos Inseln

Seit ich vor über 20 Jahren eine mehrteilige Reportage über die Galapagos Inseln gesehen habe, möchte ich da unbedingt mal hin. Leider ist das ganze nicht wirklich billig, ehr das Gegenteil ist der Fall. Vale & Tobi waren im Rahmen ihrer Weltreise auf den Inseln und haben auf ihrem Blog Globetourists aufgeschrieben, wie man die Galapagos Inseln bereisen kann, ohne direkt arm zu werden.

Bloß nicht nach Spotorno

Auf Reiseblogs werden ja meistens die schönen, tollen Erlebnisse beschrieben und Empfehlungen ausgeprochen. Selten liest man über Orte, die man nicht weiter empfiehlt. Suse hat auf ihrem letzten Roadtrip einen Ort in Italien besucht, den sie definitiv nicht weiterempfiehlt: Spotorno, Natürlich ist das eine sehr subjektive Beschreibung, mancher mag das vielleicht anders sehen. Aber ich finde es gut, daß auch mal von einem Ort abgeraten wird.

Bilder von Menschen auf Reisen

Dieser Beitrag ist schon etwas älter, aber trotzdem sehr interessant. Bilder von Landschaften sind schön, aber Bilder von Menschen zu machen ist die Kür. Mir fällt das besonders schwer, schließlich möchte ich eigentlich auch nicht von Touristen hier beim Einkaufen fotografiert werden. Trotzdem faszinieren mich solche Bilder immer wieder. Caro hat auf shavethewales viele Tipps gegeben, wie man Bilder von fremden Menschen macht. Vielleicht lerne ich das auch noch irgendwann.

Tipps für die Vorweihnachtszeit

Weihnachten steht vor der Tür. Und obwohl in der Zeit vor Weihnachten eigentlich immer genug zu tun ist, lohnt es sich, auch mal zu verreisen und die weihnachtliche Stimmung in anderen Städten zu genießen. Tanja hat auf ihrem Blog Reiseaufnahmen 8 Blogger nach ihren vorweihnachtlichen Städtetipps gefragt. Es sind ein paar Klassiker, aber auch einige Überraschungen dabei.

Besuch beim Urzeitmenschen

Seid Jahren schon möchte ich ins Neanderthalmuseum. Wo es doch fast um die Ecke ist. Aber wie das so ist, die Dinge, die nah sind, kann man ja immer noch machen. Tanja von Vielweib on Tour hat das Neanderthalmuseum besucht und war begeistert. Man erfährt hier nicht nur alles Wissenswerte über den Neanderthaler, sondern macht eine Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte.

Mit dem Ballon über Kapadokien

Ich bin noch nie Ballon gefahren. Das muß wirklich ein tolles Erlebnis sein. Es gibt zwei Stellen auf dieser Welt, an denen ich das gerne mal machen möchte. Die eine ist Bagan in Myanmar, das Tal der tausend Tempel, die andere ist Kapadokien in der Türkei, welche Oliver vom Weltreiseforum gemacht hat. In seinem Bericht beschreibt es seine Ballonfahrt über die bizarre Bergwelt Kapadokiens, die schon morgens um fünf beginnt und mit einem Champagnerfrühstück nach der Landung endet. Toll!

Das waren meine Fundstücke im November. Hast du noch weitere lesenwerte Blogartikel gefunden? Schreibe sie doch in die Kommentare.

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich jetzt an, blicke hinter die Kulissen und erhalte als Dankeschön meinen Leitfaden zur Planung von Roadtrips.

Ich werde deine E-Mailadresse nicht weitergeben oder verkaufen. Auch erhälst du von mir keinen Spam! Versprochen!

4 Kommentare zu “Genussstücke im November

  1. Das freut mich aber! Bisher habe ich (fast) nur positive Reaktionen auf den Artikel bekommen – und jede Menge Zuspruch, Italien eine weitere Chance zu geben… 🙂

    Liebe Grüße!
    Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*