Liebster Award 2

Mich hat es wieder erwischt, ich wurde für den Liebster Award nominiert. Eigentlich wollte ich ja nicht mehr mitmachen, aber Jessica von Yummytravel hat so nett gefragt, da konnte ich einfach nicht nein sagen.

Aber was ist der Liebster Award eigentlich?

Der Award wurde ins Leben gerufen, damit sich junge Blogs vorstellen können. Hier profitieren sowohl Leser als auch andere Blogger, da du mehr über den Blogger erfahren kannst und der Blogger sich mit anderen vernetzen kann. Ich beantworte die 11 Fragen von Jessica und denke mir 11 neue aus. Anschließend nominiere ich weitere 3 bis 11 neue Blogger.

Aber jetzt zu den 11 Fragen von Jessica:

Was hat dich auf Reisen geprägt?

Es gibt so viele Dinge, die mich auf Reisen geprägt haben. Zum Beispiel die unendliche Weite, wie ich sie im Westen der USA, in Australien oder Neuseeland erlebt habe. Ein dünn besiedeltes Land, diese menschenleere ist für jemanden, der im dichtbesiedelten Westen von NRW wohnt, unbegreiflich. Oder diese unglaubliche Gelassenheit, die ich immer wieder in anderen Ländern erlebt habe, wie zuletzt in Neuseeland. Beides hat mir gezeigt, daß es auch anders geht, und daran versuche ich mich auch im Alltag immer wieder zu erinnern, wenn ich mal wieder gehetzt und gestreßt durch Düsseldorf laufe.

Welchen Ort musst du in deinem Leben besuchen und warum?

Oje, schwierige Frage. Es gibt so viele Orte, die ich irgendwann mal besuchen möchte. Aber gibt es einen Ort auf der Welt, den ich unbedingt besuchen muß? Eben habe ich bei Facebook die Frage gesehen: „Wohin würdest du Reisen, wenn du nur noch einen Tag reisen könntest?“ Darauf hatte ich nur eine Antwort: Antarktis. Also wird das wohl der Ort sein. Warum? Weil es einmalig, karg und skuril ist – und es gibt Pinguine!

Was war dein kulinarisches Highlight auf Reisen?

Mein kulinarisches Highlight waren die kompletten 3 Wochen in Vietnam. In diesen drei Wochen habe ich so unglaublich viele leckere Dinge entdeckt, da ein einziges Highlight zu nennen ist wirklich nicht möglich. Da gibt es wirklich zu viele. Seit diesem Urlaub gehört die vietnamesische Küche zu meinen Lieblingsküchen.

Bringst du gerne Souvenirs mit?

Wenn ich könnte, würde ich unendlich viele Souvenirs mitbringen. Aber der Platz in der Wohnung ist begrenzt. Daher beschränke ich mich auf Magnete und kulinarisches, z.B. Gewürze, Öle oder auch mal ein Kochbuch (in englisch natürlich). Wenn ich allerdings ein Stück finde, das mir gefällt und ich den Eindruck habe, daß es in der Region hergestellt wurde, kann ich schonmal schwach werden.

Wie würdest du dich in einem Wort beschreiben, damit anderen wissen wie du tickst?

Sternzeichen Stier (Auch wenn es zwei Wörter sind)

Machst du auf Reisen lieber Videos oder Fotos?

Lange Zeit habe ich nur Fotografiert. Seit ich den Blog habe, mache ich hin und wieder auch Filme, verfolge das Thema aber nicht so wie die Fotografie. Denn leider kostet das Bearbeiten der Filme viel Zeit, gerade als Anfänger, die ich im Moment leider nicht habe. Ich würde aber gerne das Filmen nach und nach ausbauen.

Hier einer meiner beiden bis jetzt geschnittenen Filme:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Was machst du mit einem Lottogewinn?

Wenn es ein echter Hauptgewinn ist, kaufe ich mir eine schöne Wohnung, die nicht zu groß ist, kündige und reise viel. Da ich kein Dauerreisender werden möchte, ist eine Wohnung als Heimathafen für mich sehr wichtig. Alles was mehr ist, als ich für den Rest meines Lebens benötige (ohne in völligem Luxus zu leben) würde ich spenden.

Wenn ein Autor für deinen Blog schreiben würde, wen würdest du auswählen?

Rebecca Gablé

Leider bin ich nicht so gut darin, gute Geschichten zu schreiben. Meine Texte sind eher informativ. Rebecca Gablé schafft es Informationen in gute Geschichten zu verpacken. Das wäre für den Blog mit Sicherheit eine Bereicherung.

Möchtest du dich irgendwann mal einer Herausforderung stellen, die jetzt noch unerreichbar ist?

Die größte Herausforderung, der ich mich irgendwann in den nächsten paar Jahren stellen muß ist das Autofahren. Das mag für die meisten etwas komisch klingen, aber obwohl ich einen Führerschein habe, ist Autofahren für mich eine große Herausforderung, der ich im Moment lieber aus dem Weg gehe. So bin ich in den letzten 20 Jahren nicht wirklich oft gefahren.

Bist du der klassische Postkarten Schreiber oder versendest du nur noch Fotos?

Ich mache beides. Eine zugegeben mittlerweile kleine Anzahl an Personen bekommt immer noch Postkarten, wenn ich auf großer Reise bin. Vor allem meine Großeltern und Schwiegereltern, die beide keinen Computer besitzen. Freunde, Kollegen usw. bekommen Urlaubsgrüße per Mail oder Facebook. Auf kleineren Reise schicke ich keine Postkarten.

Was bringt dich zum lachen?

Situationskomik

Meine 11 Fragen zum Liebster Award sind:

  1. Wohin ging deine erste Reise?
  2. Beeinflußt die derzeitige Krise (Stichwort Terrorismus) dein Reiseverhalten?
  3. Schließt du Länder aufgrund ihrer Politik (Menschenrechte, Pressefreiheit, etc.) als Reiseziel aus?
  4. Momentan liest man viel über Slow Travel, Reisen nur mit Handgepäck usw. Wie würdest du deine Reiseart bezeichnen?
  5. Mit welchen Hilfsmitteln planst du deine Reisen?
  6. Bist du auf deinen Reisen online, oder versuchst du auch mal Urlaub von der medialen Welt zu machen?
  7. Kannst du mir ein Buch (oder einen Film) empfehlen, das mich zu einem neuen Reiseziel inspiriert?
  8. Über was kannst du dich aufregen?
  9. Was machst du, wenn du nicht gerade reist, bloggst oder deine Reisen planst?
  10. Kannst du dir vorstellen, deine Reisen mit einem gemeinnützigen Projekt zu verbinden?
  11. Ist auf deinen Reisen schonmal was richtig schief gegangen?

Ich nominiere:

  • Lu von Lu-morgenstern
  • Silke von Safetravels
  • Marion von Escape from Reality
  • Nadine und Frank von Dinky-Land
  • Melanie von Mosaiksteine-Blog

Der Leitfaden für die Nominierten

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt.
  3. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

Ich freue mich auf die Antworten der nominierten Blogger.

Zuletzt aktualisiert am

9 Kommentare

  1. Liebe Ina,
    danke für die Nominierung :-) Bin gerne dabei. Gibt es eine Art Deadline? Kann nämlich ein bisschen dauern, hab gerade ein paar Artikel, die fertig werden müssen…
    LG
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare